Startseite
  Archiv
  noch zehn fragen werden aber noch 270 mehr
  Songtexte
  Meene Freude
  Pfaddis
  Gästebuch
  Kontakt

   nele
   pfaddis
   jugo
   eigende homepage
   jenny

http://myblog.de/svenssson

Gratis bloggen bei
myblog.de





halllo ihr da
wisst ihr was ihr verpasst??
DAS:spiele spielen (selbst ausgedacht)
irgendwelche sachen aus holz bauen
bei lagers übermengen spass haben und und und

WO?:in winseldorf
WANN?:Mittwochs: 17.30-19.30 Pfadfinder Jungen (12-14 Jahre)

Freitags: 15.30-17.30 Pfadranger Mädchen (14-... Jahre)

Freitags: 16.00-18.00 Pfadfinder Mädchen (12-14 Jahre)

Freitags: 16.00-18.00 Kundschafter Mädchen (10-12 Jahre)

Freitags: 16.30-18.30 Starter Mädchen (8-10 Jahre)

Freitags: 17.30-19.30 Starter Jungen (8-10 Jahre)

Freitags: 17.30-19.30 Kundschafter Jungen (10-12 Jahre)

Freitags: 17.30-19.30 Pfadfinder Jungen (12-14 Jahre)

Samstag: 15.00-17.00 Pfadfinder/Pfadranger Jungen (12-... Jahre)

Die Sippentreffen finden nicht während der Ferien oder an Feiertagen statt.

der ganze auwand dafür:Unser Ziel ist es, Kinder zu JESUS zu führen, sie mit IHM bekannt zu machen und sie bei IHM zu halten

Präambel



Grundsätze:



1. Festhalten an den geistigen Grundsätzen des christlichen Glaubens mit allen sich daraus ergebenden Pflichten



2. Verpflichtung gegenüber der Natur und der Achtung, der Würde des Nächsten !!



3. Verpflichtung gegenüber sich selbst mit der Verantwortung für die positive Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.



Auslegung der Grundsätze:



zu 1. - Kurze prägnante Andachten zu Beginn ober zum Ende jeder Veranaltung (In der Sippe)

- Vermittlung des christlichen Wissens (Grundlagen)

- Erörterung der Umsetzung



zu 2. - Durch Miteinander in der Gruppe bei Treffen, Spielen, Lagern usw. wird die Verpflichtung jedes einzelnen gegenüber der Gruppe und den anderen Scouts festgelegt und dadurch die Würde eines jeden Scouts geachtet. Enge Verbundenheit mit der Natur ist bei allen Aktivitäten der KINGS SCOUTS selbstverständlich. Es wird über die Eigenschaft der Natur nachgedacht und der Umgang mit der Natur erlernt.



zu 3. - Durch das Miteinander lernt jeder seine Stärken und Schwächen kennen, mit diesen umzugehen und ggf. an sich zu arbeiten.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung